KULTUR
UND GESCHICHTE

HOME DIE UMGEBUNG ERLEBEN KULTUR UND GESCHICHTE

Hier gibt es viel zu entdecken

Toblach, das Gebiet der Drei Zinnen und die Dolomiten haben eine lange Geschichte, ein reiches Kulturerbe und erzählenswerte Traditionen. Starten Sie von unserem Hotel aus zu Ausflügen in die Dörfer mit ihrer charakteristischen Alpenkulisse, den Museen, Kirchen und anderen Sehenswürdigkeiten.
Während eines Urlaubs in Toblach, das dank der herrlichen Aussicht auf die Drei Zinnen auch als "Tor zu den Dolomiten" bekannt ist, darf ein Besuch in der Altstadt mit ihren Denkmälern, Bauwerken, geschichtlichen und traditionellen Sehenswürdigkeiten nicht fehlen.

Das Städtchen Toblach

Die Pfarrkirche von Toblachist eines der interessantesten Bauwerke aus dem Barock im Pustertal; die Herbstenburg oder der Ansitz der Brüder Kaspar und Christoph von Herbst, in dem sich einst die Gefängnisse des Gerichtshauses Toblach befanden, der Rote Turm aus dem 15. Jahrhundert und Haus Englös mit seiner ausgesprochen romantischen Geschichte sind einige der Bauwerke, denen Sie bei einem Spaziergang durch die Straßen von Toblach begegnen.
Den Kunstliebhabern empfehlen wir den Besuch des "Alten Kirchl" von Frondeigen, bei dem es sich vermutlich um ein sogenanntes Peststöckl handelt, der Kirche, die Sankt Nikolaus gewidmet ist, von dem sich die Gläubigen Schutz vor Lawinen und Überschwemmungen erhoffen, des ältesten Kreuzwegs von Tirol mit fünf kapellenartigen Bildstöcken, die die Hauptstraße der Ortschaft säumen, und der Kapelle Sankt Peter am Kofl, die man über den "Besinnungsweg" erreicht.

In der Nähe von Toblach

Nur wenige Kilometer von Toblach entfernt können Sie Innichen besuchen, ein kleines Städtchen, in dem Sie das lokale Handwerk, Sitten, Bräuche und Traditionen kennen lernen können.
In Sexten können Sie die Werke von Rudolf Stolz bewundern, einem der bekanntesten Tiroler Künstler des 20. Jahrhunderts, darunter sein bedeutendstes Fresko, der "Totentanz", im Eingangsbereich des Friedhofs.
Auch die Stadt Bruneck mit ihrer Burg, in der das MMM - Messner Mountain Museum - untergebracht ist, liegt nicht weit vom Union entfernt.
Natürlich darf ein Abstecher nach Cortina, der Perle der Dolomiten, nicht fehlen, die viele geschichtliche und kulturelle Schätze beherbergt, aber auch das mondäne Zentrum der Bergwelt ist.

Bellum Aquilarum

Bellum Aquilarum ist ein Geschichtsverein, der sich das Gedenken und den Erhalt der Zeugnisse aus dem Ersten Weltkrieg in der Südtiroler Dolomitenregion für zukünftige Generationen zur Aufgabe gemacht hat. Deshalb hat die Vereinigung ein Freilichtmuseum des Ersten Weltkriegs Anderter Alm eingerichtet, dem Basislager der österreichisch-ungarischen Soldaten. Hier können sich die Besucher eine Vorstellung von den Stellungen in der Höhenlage machen - von den Vorposten auf der Sextner Rotwand und dem Elferkofel, von allem, das im Hochgebirge gebaut wurde (Baracken, Seilbahnen), und vom täglichen Leben der Soldaten an der Dolomitenfront in dem ausgesprochen schneereichen Winter 1916. Das Museum bietet geführte Touren von Mitte Juni bis Ende September.
www.bellumaquilarum.it

Volkskundemuseum für Sitten und Bräuche in Dietenheim

Das zentrale Thema des Museums ist die einstige Welt und das Leben der Landbevölkerung, von den Adligen bis zu den Tagelöhnern und Bauern, die sich von den eigenen Erzeugnissen ernährten. Das Herzstück des Museums ist der Ansitz Mair am Hof mit herrschaftlichen Räumen und volkskundlichen Sammlungen. In den angrenzenden Stallungen sind landwirtschaftliche Geräte und Fahrzeuge untergebracht, während im Freien die Originalhöfe der Bauern, die Werkstätten der Handwerker, die Gemüsegärten und die Haustiere besichtigt werden können.
www.museo-etnografico.it

Römerweg von Toblach

Vom Radsberg oberhalb von Toblach bis zum Eggerberg verläuft der sogenannte Römerweg, eine geschichtsträchtige Strecke, die ihren Namen der Straße verdankt, die vermutlich von den Römern benutzt wurde, um die Provinz Noricum zu durchqueren. Die bedeutendsten Ruinen der römischen Siedlungen befinden sich im Osten, im Museum Aguntum in Lienz, oder im Westen im Museum Mansio Sebatum in St. Lorenzen bei Bruneck.

Besucherzentrum der Naturparks Toblach Grand Hotel

Das Besucherzentrum im ehemaligen Grand Hotel von Toblach liefert Informationen zu den Natur- und Kulturlandschaften, möglichen Ausflügen und über geschichtliche Ereignisse.
Sie können die besonderen und einzigartigen Merkmale der beiden Schutzgebiete mithilfe von Multivisionsshows, einem Film über die Naturparks und in einer Werkstatt kennen lernen, in der man mit der Natur spielen, sie berühren, fühlen und sehen kann.

Gustav Mahler Musikwochen in Toblach

Jedes Jahr wird im Gebiet der Drei Zinnen im Rahmen der Gustav Mahler Musikwochen, die im Juli im Kulturzentrum Grand Hotel von Toblach veranstaltet werden - nur 5 Fußminuten von unserem Hotel Union entfernt - ein außergewöhnliches musikalisches Programm geboten. Unter der künstlerischen Leitung von Josef Lanz wird in den zwei Wochen, die dem böhmischen Komponisten gewidmet sind, einem Publikum von Musikliebhabern ein reichhaltiger Veranstaltungskalender mit Konzerten, Konferenzen und didaktischen Musikevents präsentiert. Das Programm wird mit dem Schallplattenpreis "Toblacher Komponierhäuschen" und dem "Toblacher Mahler-Protokoll" abgerundet. Der Komponist Gustav Mahler war völlig von seiner Tätigkeit als Dirigent und Direktor verschiedener Opern in bedeutenden Weltstädten in Anspruch genommen und sehnte sich nach ländlicher Stille. Deshalb verbrachte er die Sommermonate am Attersee oder Wörthersee und ab 1908 auch hier in Toblach, wo er die "Neunte Sinfonie", die unvollendete "Zehnte Sinfonie" und das berühmte "Lied von der Erde" komponierte.

Freiluftmuseum Erster Weltkrieg: Monte Piana und Cinque Torri

Der Monte Piana mit seinem spektakulären Panorama, das eine Rundumsicht auf die umliegende Landschaft gewährt, ist eines der beliebtesten Ausflugsziele von Forschern und Historikern. Dort befand sich einer der schwierigsten Frontbereiche des Ersten Weltkriegs, in dem mehr als 14.000 Soldaten fielen.
Das Freiluftmuseum umfasst zahlreiche Lauf- und Schützengräben, Tunnels, Stellungen und andere geschichtsträchtige Anlagen, ist zu Fuß oder mit einem Jeep-Shuttleservice vom Misurina-See aus über eine eindrucksvolle, kurvenreiche Route erreichbar, die auf der ehemaligen Militärstraße verläuft.
Das zuletzt eingerichtete Freiluftmuseum wurde direkt am Fuß der berühmten Cinque Torri bei Cortina eröffnet. Hier befand sich während des Ersten Weltkriegs das Kommando der italienischen Artillerie. Dieser Ort wurde wegen seiner außergewöhnlich guten Sicht auf die umliegenden Berggruppen gewählt, die es ermöglichte, die feindlichen Linien unter Kontrolle zu halten und die Militäroperationen zu koordinieren.
www.ecomuseograndeguerra.it

DoloMythos - das Museum zum Weltnaturerbe der Menschheit

Im Zentrum von Innichen finden Sie das Museum DoloMythos, das Sie auf einer Tour zu den Mythen und Legenden bis zurück zur Ära der Dinosaurier und der Entstehung der Dolomiten begleitet. Das Museum ist für große und kleine Besucher gedacht, denen hier auf vergnügliche und mitreißende Weise die Geschichte der Dinosaurier, Fossilien, Höhlenbären der Conturines, Ladiner, der Entwicklung der Dolomitenlandschaften und viele andere Informationen vermittelt werden.

Bunker Museum

An der Staatsstraße zwischen Innichen und Toblach erzählt das Bunker-Museum Werk 1 "Abenteuer" die lokale Geschichte, aber im internationalen Rahmen des 20. Jahrhunderts.
Der Kontext, in dem das Museum entstanden ist, ist eindrucksvoll: ein alter Bunker, der aus der Zeit des Faschismus stammt und bis zum Ende des Kalten Krieges genutzt wurde. Die unterirdischen Säle sind über Tunnels miteinander verbunden und befinden sich in einer Tiefe von bis zu 10 Metern, während die Betonwände bis zu 7 Meter hoch sind. Ein bemerkenswerter und beeindruckender Ansatz, der den Besuchern die Geschichte nahebringt und vermittelt, wie sehr das Gleichgewicht zwischen Krieg und Frieden in der damaligen Zeit bedroht war.

Unsere Empfehlungen für Ihren Urlaub

Hier finden Sie lediglich einige Anregungen für Ihren Urlaub, aber unser Personal wird Sie gern über die Sehenswürdigkeiten von Toblach beraten und Ihnen die schönsten Routen, Strecken und Orte vorschlagen.
Wir können Ihnen auch die Ausflugsziele empfehlen, die Ihren Wünschen am besten entsprechen, und Ihnen alle Informationen liefern, die Sie für unterwegs brauchen. Wir liefern Ihnen auch Informations- und Kartenmaterial und antworten Ihnen gern auf alle Fragen oder Zweifel.

URLAUB MIT DER FAMILIE

FREIZEIT-
AKTIVITÄTEN
FÜR GROSS
UND KLEIN

MEHR ERFAHREN